Einwägen


Einwägen
n
отвешивание, взвешивание навески

Немецко-русский словарь по цементу, бетону и железобетону. - М.: Государственное издательство литературы по строительству, архитектуре и строительным материалам. . 1962.

Смотреть что такое "Einwägen" в других словарях:

  • Einwägen — Einwägen, verb. reg. et irreg. act. S. Wägen. 1) Wägen, und es sogleich in ein Gefäß thun, nach dem Gewichte in ein Gefäß, in ein Behältniß thun. Mandeln, Rosinen einwägen, sie wägen, und in ein Faß, in einen Sack u.s.f. thun. Auf eben die Art… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Einwägen — (Schmelzh.), die Proben von den Erzen wägen u. in den Tiegel thun; dies geschieht mit der Einwägwage (Erzwage), welche etwas[560] größer ist, als die Probirwage, u. 3–4 Loth tragen muß …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Probevorbereitung — Die Probevorbereitung ist ein wichtiger Schritt in einem chemischen Analyseverfahren. Die nach der Probenahme vorliegenden Proben sind in der ursprünglichen Form (Flusswasser, Boden, Erz usw.) meistens nicht geeignet, um an ihnen Methoden der… …   Deutsch Wikipedia

  • Goldproben — (Feinproben) nennt man die Untersuchungsverfahren zur Ermittlung des Goldgehaltes von Erzen, Hüttenerzeugnissen, Legierungen und Abfällen. Ansiedeprobe: Einwiegen und Einschmelzen (Ansieden) mehrerer Proben mit der 10–30fachen Menge… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Nivellieren [1] — Nivellieren, Nivellement, Einwägen, im engeren Sinne die Methode der geometrischen Höhenmessung (s.d.). Zwischen den Lotlinien benachbarter Punkte werden wagerechte Absehlinien gebildet. Nach diesen werden die Höhenunterschiede an Maßstäben… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Einwiegen (1) — 1. Einwiegen, verb. irreg. act. S. Einwägen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Probierwaage — Probierwaagen nach Agricola Eine Probierwaage ist eine sehr empfindliche Waage mit losen Einsetzschalen.[1] Probierwaagen wurden bei der Probierkunst von den Probierern zum Abwiegen der …   Deutsch Wikipedia